Vorstand (2016-2018)

Dejan Perc, Vorsitzender

(Stuttgart)
Politische Schwerpunkte LAKA: Vorsitzender, LAKA-Vertretung nach außen, Landes(integrations)politik
LAKA-Vertreter bei: IQ Netzwerk, Landesarbeitskreis Integration (LAKI), VwV-Jury des Ministeriums für Soziales und Integration
Abschluss: Diplom-Kommunikationswissenschaftler

Argyri Paraschaki, Schatzmeisterin

(Esslingen)
Politische Schwerpunkte LAKA: IQ-Netzwerk, Frauen und Senioren, Rechtsextremismus, Politische Partizipation, Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat
LAKA-Vertreterin bei: Stiftungsrat gesellschaftlicher Gruppen im Haus der Geschichte, BZI (Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat), IQ-Netzwerk
Andere politische Aufgaben: Leadership für junge Führungskräfte Bertelsmann Stiftung
Sonstige politische Interessen: Frauen und Arbeitswelt
Warum ich bei LAKA bin: Weil ich mit meinem Engagement direkt etwas bewegen kann
Bedeutendste politische Reformen für mich sind: u.a. politische Partizipation, doppelte Staatsbürgerschaft
Die wichtigsten Ereignisse, die ich selbst erlebt/Mitbekommen habe: Kommunales Wahlrecht für EU-Bürger
Meine „Lieblingshelden“: Menschen, die für Interessen anderer einstehen

Kerim Arpad, Stellvertretender Vorsitzender

(Stuttgart)
Politische Schwerpunkte LAKA: Bildung, Soziales, Partizipation
Andere politische Aufgaben/Ämter: Sachkundiges Mitglied im Internationalen Ausschuss und im Jugendhilfeausschuss des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart, Ordentliches Mitglied im Landesschulbeirat Baden-Württemberg
Warum ich bei LAKA bin: Impulse aus verschiedenen Kommunen aufgreifen und möglichst landesweit in die politische Diskussion vor Ort einbringen
Die wichtigsten Ereignisse, die ich selbst erlebt habe: Wandel von der Ausländerpolitik zur Integrationspolitik

Helene Khuen-Belasi, Stellvertretende Vorsitzende

(Karlsruhe)
Andere politische Aufgaben: Stellvertretendes Mitglied des Migrationsbeirats Karlsruhe, Mitglied des Ausschusses Migration und Integration der GEW Baden-Württemberg
Warum ich bei LAKA bin: Mein Berufsleben galt der Integration junger zugewanderter Menschen. Sprache und Bildung sind Schlüssel zur Teilhabe in Schule und Ausbildung, Nachbarschaft und Arbeit. Die Verbesserung der Chancengleichheit und die bewusste Akzeptanz der Vielfalt und Mehrsprachigkeit in unserer Gesellschaft fördert die persönliche und soziale Entwicklung aller! Aber all das geschieht nicht von selbst …

Rino Iervolino, Stellvertretender Vorsitzender

(Esslingen)
Politische Schwerpunkte LAKA: Rechts-, Bildungs- und Familienpolitik
LAKA Vertreter bei: Verwaltungsrat des SWR, Landesfamilienrat
Andere politische Aufgaben: Beratendes Mitglied der SPD-Gemeinderatsfraktion in Esslingen
Warum ich bei LAKA bin: Gründungsmitglied und erster Vorsitzender bis 2010, weil Integration nur gelingen kann, wenn Dialog in Strukturen und Organisationen stattfindet
Die wichtigsten Ereignisse, die ich selbst erlebt/Mitbekommen habe: Wiedervereinigung Deutschlands, Abschaffung der Apartheid in Südafrika

Memet Kilic, Stellvertretender Vorsitzender

(Heidelberg)
Politische Schwerpunkte LAKA: Rechtspolitik
LAKA-Vertreter bei: Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat
Andere politische Aufgaben: Vorstandsmitglied Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat
Sonstige politische Interessen: Mitglied Bündnis 90/Die Grünen
Warum ich bei LAKA bin: Weil LAKA parteipolitisch unabhängige, pluralistische Interessenvertretung von ImmigrantInnen ist
Bedeutendste politische Reformen für mich sind: Deutsche Wiedervereinigung, Kinderstaatsangehörigkeit vom Jahre 2000, Kommunales Wahlrecht für EU-Bürger im Jahre 1994

Fuad Koldzic, Stellvertretender Vorsitzender

(Schwäbisch Gmünd)

Tefik Ramadani, Stellvertretender Vorsitzender

(Mannheim)

Catherine Mechler-Dupouey, Stellvertretende Vorsitzende

(Heidelberg)
Politische Schwerpunkte LAKA: Bildungspolitik, Armutsbekämpfung, Familienpolitik, Gesundheit
LAKA-Vertreterin bei: Mitglied im Fahrgastbeirat Baden-Württemberg, Mitglied im Landesbündnis gegen Altersarmut
Andere politische Aufgaben/Ämter: Mitglied im Ausländerrat/Migrationsrat Heidelberg
Sonstige politische Interessen: SPD-Mitglied
Warum ich bei LAKA bin: Weil LAKA DIE Verbindung für Migrantenvertretungen zwischen den Kommunen und dem Landtag ist
Bedeutendste politische Reform für mich ist: Deutschland als Zuwandererland anerkennen.