20 Jahre Stuttgarter Bündnis für Integration

Stuttgart, 29.04.2022: Festakt im Stuttgarter Rathaus zu 20 Jahre Stuttgarter Bündnis für Integration

Von re nach li: Werner Wölfle (Bürgermeister a.D.), Gari Pavkovic (Leiter Abteilung Integration und Integrationsbeauftragter der Stadt Stuttgart), Ayse Özbabacan (stv. Leiterin Abteilung Integration der Stadt Stuttgart), Professor Dr. Wolfgang Schuster (Oberbürgermeister a.D.), Dr. Alexandra Sußmann (Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration der Stadt Stuttgart), Dr. Frank Nopper (Oberbürgermeister Stadt Stuttgart), Fritz Kuhn (Oberbürgermeister a.D.). Moderation: Argyri Paraschaki-Schauer (LAKA Baden-Württemberg)

Am Freitag war es soweit: Die Podiumsdiskutanten, Dr. Alexandra Sußmann (Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration Stadt Stuttgart), Professor Dr. Wolfgang Schuster (Oberbürgermeister Stadt Stuttgart a.D.), Fritz Kuhn (Oberbürgermeister Stadt Stuttgart a.D.) und Werner Wölfle (Bürgermeister Stadt Stuttgart a.D.) waren eingeladen um das 20-jährige Bündnis zu diskutieren und zu reflekterieren. Unter der Moderation von Argyri Paraschaki-Schauer (Geschäftsführerin LAKA Baden-Württemberg) wurde der Rückblick und der Ausblick auf das Stuttgarter Bündnis für Integration diskutiert. weiterlesen

LAKA Vollversammlung 23.04.2022

Böblingen, 23.04.2022: Der Landesverband tagt mit seiner Vollsammlung in Böblingen

23.04.2022 LAKA-Vollversammlung in Böblingen

Viele Delegierte waren der Einladung zur diesjährigen Vollversammlung, am 23.04.2022, nach Böblingen gefolgt. Das wichtigste Organ unseres Verbandes ist die Vollversammlung. An ihr nehmen sogenannte Delegierte – das heißt Vertreter*innen der Mitgliedsbeiräte – teil. Gastgeber war zur ersten Präsenzsitzung seit der Corona-Pandemie unser Mitglied, der Böblinger Integrationsrat. weiterlesen

„Vielfältig engagiert – breit vernetzt – partiell eingebunden? Migrantenorganisationen als gestaltende Kraft in der Gesellschaft“

07.04.2022: Online-Fachvortrag mit anschließender Diskussion zur Studie des Sachverständigenrats für Integration und Migration

Gruppenbild zum Online-Vortrag am 07.04.2022. Knapp 30 Teilnehmer kamen zum Online-Vortrag zusammen.

Bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement, dass sich aus der Mitte der Gesellschaft selbst organisiert, bereichert die Gesellschaft und gibt Gelegenheit zur Teilhabe.  Das gilt sowohl für Menschen ohne wie auch mit Migrationshintergrund. Der sozio-kulturelle, ökologische und ökonomische Wert dieses Engagements kann nicht hochgenug für die Gesellschaft eingeschätzt werden. weiterlesen