„Ein Wahrzeichen für gelebte Demokratie“

Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg (LAKA BW) als Mitgliedverband im Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat (BZI) gestern zu Besuch bei Hr. Dr. Sommer, Präsident des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg. weiterlesen

Rottenburger Integrationsbeirat unterstützt Petition zur Einführung herkunftssprachlichen Unterrichts in staatlicher Verantwortung

Rottenburg, 06.02.2020

Der Integrationsbeirat Rottenburg an seiner Sitzung am 05.02.2020
/v.li n.re.: Nedžad Šahovič, Fatima Kahrimanovic, Hatice Yildirim, Snezana Volodjko, Reinhold Baur, Ursula Clauß, Hidayet Uslu, Irina Abb, Gabriele Mauthe, Nadeschda A. Rudenko, Agnieska Löffler, Susanne Anane, Bürgermeister Hendrik Bednarz)

Das Bündnis aus SPD-Landtagsfraktion, Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), dem Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und dem Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen (LAKA BW) fordert die Einführung von herkunftssprachlichem Unterricht in staatlicher Verantwortung an Schulen in Baden-Württemberg. weiterlesen

Thüringer Wahl 05.02.2020 – eine Causa die ganz Deutschland betrifft

Demokratie braucht Demokraten – LAKA BW fordert Rücktritt Kemmerichs

Bildquelle: dpa

Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg (LAKA BW) fordert Kemmerich zum Rücktritt auf!

„Ich begrüße die klaren Worte und die klare Haltung von Bundeskanzlerin Merkel und hätte mir diese Haltung auch bereits gestern von Herrn Lindner gewünscht. Zu formulieren, dass die Landesverbände hier selber entscheiden, zeigt mir, dass er die Bedeutung für die ganze Bundesrepublik nicht erfasst hat. Herr Kemmerich muss zurücktreten und den Weg für Neuwahlen frei machen, eine andere Alternative sehen wir nicht“ sagt der Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes Dejan Perc. weiterlesen